Suche

Führung in der Rosenbaumschen Laubhütte

Datum:

28.07.24, 20.10.24

Zeit: Bitte die unterschiedlichen Anfangszeiten beachten - 11 oder 17 Uhr -siehe Text

Die Rosenbaumsche Laubhütte – ein Informationspunkt für jüdische Kultur und Geschichte in Zell am Main, Unterfranken

Der fast unberührte und gute Erhaltungszustand der Rosenbaumschen Laubhütte im ehemaligen Wirtschaftshof des Unterzeller Frauenklosters sowie deren langjährige Nutzung beim jährlichen Laubhüttenfest bis etwa 1908 machen dieses Kulturdenkmal einzigartig. Die Laubhütte der Familie des Reb Mendel Rosenbaum (1783-1868) wurde von der Marktgemeinde Zell a. Main als Informationspunkt für jüdische Kultur und Geschichte saniert und als wichtiges Zeugnis der kulturellen und religiösen Vielfalt Unterfrankens mit öffentlichen Mitteln gefördert. Der Informationspunkt dokumentiert das Leben und Wirken der Familie Rosenbaum zur Emanzipationszeit im 19. Jahrhundert und dient als (außerschulischer) Lernort dem tieferen Verständnis von jüdischer Kultur und Tradition in Unterfranken.

Führungen Rosenbaumsche Laubhütte 2024:

Sonntag,28. April 2024, 11 - 12 Uhr

Sonntag, 16. Juni 2024, 11 - 12 Uhr

Sonntag, 28. Juli 2024, 17 - 18 Uhr

Sonntag, 1. Sept. 2024 17 -18 Uhr mit Abendkonzert Igor Dubovsky, Kulturkeller, 19:00 Uhr (Europäischer Tag der jüdischen Kultur)

Sonntag, 20. Okt. 2024, 11 - 12 Uhr

Teilnahme kostenfrei

Keine Anmeldung erforderlich.

Infos: Annette Taigel: mobil 0157 71706231

Foto Grunert - Held

Info: 0157 71706231

Eintrittspreise

Eintritt frei