Karte

Sehenswertes: INSPIRIERENDE BEGEGNUNGEN

Von der Muse tausendmal geküsst: Das Fränkische Weinland ist mit Kunst und Kultur mehr als reich gesegnet und überrascht mit außergewöhnlichen Museen, prachtvollen Schlössern, zauberhaften Gärten oder lichtdurchfluteten Kirchen.

Berühmte Baumeister – darunter mit Balthasar Neumann ein barockes Genie – haben in Würzburg sowie in vielen weiteren Orten des Fränkischen Weinlands ihre Spuren hinterlassen. Heute zählen ihre Schlösser und Burgen zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Region. Oft vereint sich die gebaute gleich auch mit der grünenden Pracht: Viele Schlösser werden von herrlichen Parks und Gärten umgeben, in denen es sich wunderbar flanieren lässt.

Ein Spaziergang durch Kunst und Kulturgeschichte ist im Museum kein Problem. Hier glänzt mal moderne, mal sakrale Kunst, hier präsentieren die Ausstellungen aber auch ausgefallenere Themen wie Fastnacht, Klempnerei oder Lebküchnerei. Wer sich auf das Fränkische Weinland einlässt, der entdeckt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten: zu ihnen zählen lichtdurchflutete Kirchen ebenso wie wehrhafte Kirchenburgen, Synagogen, archäologische Stätten und sogar ein „himmlisches Postamt”.