UNTERWEGS AUF DEM MAINRADWEG

Der MainRadweg ist die Paradestrecke für Flussgenießer: Er folgt dem Lauf des Mains von seinen Quellen bis zur Mündung. Im Fränkischen Weinland ist der Main-Radweg besonders schön, vereint er hier doch das Panorama der Weinberge mit herausragenden Städtehöhepunkten.

Wer dem Weg des Mains folgt, taucht aus dem Steigerwald kommend ins Fränkische Weinland ein und erreicht dabei auf dem MainRadweg mit Schweinfurt gleich den ersten Städtehöhepunkt. Von dort begleiten die Radler die vielen Flusswindungen am Main-Dreieck und genießen den Blick auf die Weinberge, die sich steil aus dem Maintal erheben. Mit Escherndorf, Nordheim am Main, Sommerach, Kitzingen oder Frickenhausen warten wunderbare Weinorte auf die Radler.

Dann empfängt Würzburg die Radler auf dem Main-Radweg: Hier zählt die fürstbischöfliche Residenz zum Welterbe der UNESCO. Über Veitshöchheim mit seinem berühmten Rokokogarten und das von der Karlsburg gekrönte Karlstadt nähern sich die Radler dem Ende des MainRadwegs im Fränkischen Weinland, bevor die Route weiter durch den Spessart Richtung Frankfurt führt.

Die gesamte Route

Entdecken Sie den MainRadweg in seiner ganzen Länge von den Quellen bis zur Mündung.

Zum MainRadweg