Terroir für
Grosse Momente

Wein.Land.Lese

Unsere Wein.Land.Lese sammelt virtuelle Angebote und Social-Media-Aktivitäten aus dem Fränkischen Weinland. Begleiten Sie uns zum Beispiel bei einem virtuellen Spaziergang durch unsere Winzerorte, lassen Sie sich von Bildern unserer Weinlandschaft inspirieren oder genießen Sie Impressionen aus Kultur und Kulinarik. Wir sehen uns – schon bald im Fränkischen Weinland!

TraumRunden - Wanderglück im Kitzinger Land 16. September um 02:09 via Facebook

Na, habt ihr schon eure Wanderung für das herbstliche Wochenende geplant?
Wandert doch mal auf unseren TraumRunden zu einer der Terroir - F Punkte im Landkreis.
Hier seht ihr den tollen Ausblick zum Terroir F in Rödelsee, wirklich ein tolles Highlight während der Wanderung.

Ein Überblick über alle Terroir F Punkte findet ihr unter: https://www.kitzinger-land.de/geniessen/terroir-f/

Bild: ©KitzingerLand/AtelierZudem

Gerolzhofen - Tor zum Steigerwald 15. September um 15:09 via Facebook

Gertraudiskapelle: Ein besonderer Ort

Vor etwas über 300 Jahren hatte Hans Jörg Schnös, ein wohlhabender Gerolzhöfer, die heutige Gertraudiskapelle erbauen lassen. Die „neue“ Gertraudiskapelle entstand auf dem Kappelberg; dort stand schon zuvor eine Kapelle. Viele Menschen haben in den vergangenen Jahrzehnten (und Jahrhunderten) beigetragen, die Gertraudiskapelle zu erhalten. Manche Menschen mit Tatkraft und ehrenamtlichen Engagement, manche mit einem Zuschuss, andere wiederum, in dem sie diesen Kapelle würdigen und sich auf diesen Ort einlassen.

Seit zehn Jahren kümmert sich Renate Förster um die Gertraudiskapelle. Im Rahmen eines Sommerfestes dankten Erster Bürgermeister Thorsten Wozniak und stv. Bürgermeister Erich Servatius der Gerolzhöferin.

„Die Gertraudiskapelle auf dem Kapellberg mit dem herrlichen Ausblick war schon immer ein Ort, an dem Menschen neue Kraft tanken, ihre Gedanken schweifen und sich inspirieren lassen können“, sagte Bürgermeister Thorsten Wozniak. „An diesem Platz kann man aber auch Trost finden. Die Gertraudiskapelle ist ein wichtiger Ort für viele Menschen.“ Er dankte Renate Förster dafür, dass die Kapelle und der Außenbereich immer wieder mit Leben erfüllt wird und Menschen zusammenbringt.

Die früheste schriftliche Erwähnung einer Kapelle auf dem Berg stammt aus dem Jahr 1357, also aus der Blütezeit der dortigen Bischofspfalz. Aber schon vorher gab es dort wohl eine Kapelle. Die Bischofspfalz selber ging übrigens im Fränkischen Städtekrieg um 1400 in Flammen auf.

Weingut Knauer 15. September um 14:09 via Facebook

Die Weinlese 2021 hat begonnen 🙏💪
Heute Vormittag haben wir die ersten Trauben geerntet ✂️

Am kommenden Wochenende soll es dann schon den ersten #Federweißer geben. 👌

#wein #weinliebhaber #weingutknauer #dettelbach #silvanerheimat #weinberg #weinlese #nature #frankenwein #franken #weinschönerland #trauben

Schweinfurt 360° - Tourismus rund um Stadt und Land 15. September um 10:09 via Facebook

Erster Federweißer gesichtet 🥂

Endlich! Die ersten süßen Trauben in diesem Jahr sind bereits in der Flasche gelandet.

Unsere Lieblingskombi: herrlich süß-prickelnder Federweißer mit deftig fränkischem Zwiebelplootz. Bei Federroter sagen wir aber auch nicht nein. 🍇

Für alle, die unser einfaches und schnelles Rezept für typisch fränkischen Zwiebelplootz nicht mehr zur Hand haben:

Für den Hefeteig:
150 l lauwarme Milch
1/2 Würfel Hefe
etwas Zucker
etwas Salz
300 g Mehl

Alle Zutaten miteinander vermengen und mindestens 1 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Danach auf einem großen Backblech ausrollen.

Für den Belag:
1 kg Zwiebel
100 g Speck
400 g saure Sahne
3 Eier
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zwiebel schälen, klein schneiden und in der Pfanne andünsten, Speck in Würfel schneiden, kurz mit unterheben und vom Herd nehmen. Die restlichen Zutaten dazugeben und auf dem Hefeteig verteilen. Ofen auf 200 Grad vorheizen und 35 Minuten backen.

Wir haben das Rezept für Euch natürlich schon ausprobiert und es wird dringend zum Nachbacken empfohlen! 🍴

Was ist Eure Lieblingskombi? Welchen Plootz mögt Ihr am Liebsten zu Eurem kühlen Glas Federweißer? Zwiebel-, Zwetschgen- oder Käseplootz?

Den besten Federweißen dazu gibt's natürlich bei unseren heimischen Winzern in der Heckenwirtschaft oder im Hofverkauf.
Eine Übersicht über unsere Weingüter findet ihr hier:

https://tourismus.schweinfurt.de/einfach-geniessen/schweinfurter-weinland/7342.Wein-und-Winzer.html

Lasst's euch schmecken!

📸florian trykowski | fotografie

#schweinfurt360 #visitfranconia #federweisser #plootz #frankenwein #weinlandfranken #fraenkischesweinland #regionalergenuss #regionalgenießen #visitfranconia

Werbung (unbezahlt) wegen Markennennung / Produktplatzierung

Tourist Iphofen 15. September um 09:09 via Facebook

Migration gab es schon immer, unter verschiedensten Vorzeichen. Denken wir heute bei dem Begriff an Menschen, die wegen Krieg, religiös motivierter Verfolgung oder Armut vorwiegend aus dem arabischen Raum nach Europa kommen, hatten sich schon früher Menschen zu oder weg von unserem Kontinent auf den Weg gemacht. Wie unfreiwillig dies geschah, aber auch mit welchen Chancen, zeigt bis zum 30. September die Wanderausstellung „Woher / Wohin – Eine Ausstellung vom Ankommen und Weggehen“ in der Verkündhalle des Rathauses in Iphofen.

Touristinformation Gemünden a.Main 14. September um 17:09 via Facebook

Visit Kitzingen 14. September um 13:09 via Facebook

Schon die Gründungsgeschichte von Kitzingen ist sagenhaft! Aus dem unerschöpflichen Gut der Märchen, Sagen & Geschichten rund um Kitzingen hat Maria Stühler eine kurzweilige Führung zusammengestellt. Am Samstag den 17.09. um 18 Uhr: Sagen und Sagenswertes rund um Kitzingen. Dauer 1,5 - 2 Stunden. Kosten inkl. 0,1 Weinprobe 12 € p.P..
Anmeldung in der Touristinfo Kitzingen 09321-208888, tourismus@stadt-kitzingen.de

Fotos © Atelier Zudem

Hammelburg - Älteste Weinstadt Frankens 14. September um 08:09 via Facebook

Am Freitag, 17.09.2021 könnt ihr in Hammelburg endlich mal wieder "Dämmer Shoppen" erleben!😊
Los geht es um 17 Uhr. Die teilnehmenden Geschäfte haben dann bis 20 Uhr für euch geöffnet. Außerdem erwartet euch ein buntes Rahmenprogramm. Für euren Einkauf erhaltet ihr übrigens ein „Öchtele“ Schoppen.🍷 Alle weiteren Informationen siehe Plakat oder unter www.vws-hammelburg.de
Hammelburg - Verein für Wirtschaft und Stadtmarketing e.V.
Stadtverwaltung Hammelburg

Fränkisches Weinland 10. September um 09:09 via Facebook

Unser Tipp "Die Radeltour durch das weinselige Maindreieck". Bei dieser Tour folgen Radwanderer dem Verlauf des Maindreiecks – und planen dafür am besten mehrere Tage ein, denn hier reiht sich ein reizvoller Weinort an den nächsten. Schweinfurt und Würzburg sorgen beim Start und unterwegs für städtisches Flair.
Fotos: Florian Trykowski, Heiko Müller, Holger Leue, Antje Seeling

https://www.fraenkisches-weinland.de/wege/radeltour_durch_das_weinselige-1408

Volkacher-Mainschleife.de 10. September um 08:09 via Facebook

Jeden Sonntag im September & Oktober um 14.00 Uhr: „Geschichtswägele“ on Tour

Spazieren Sie gemeinsam mit anderen Gästen, Ihrer Gästeführerin und einem hölzernen Bollerwagen durch die Gassen Volkachs. Das „Geschichtswägele“ ist mit allerlei Dingen bepackt und hat viele Geschichten zu erzählen. Lassen Sie sich überraschen!

👫 Teilnehmer: mind. 5 Personen, max. 15 Teilnehmer,
⏳ Dauer: 60 Minuten,
💵 Kosten: 6 € pro Person,
📍 Treffpunkt: 14.00 Uhr vor dem Rathaus Volkach,
✔ Anmeldung: Am Führungstag bis 12.00 Uhr in der Touristinformation Volkacher Mainschleife – 09381 / 401 12

Weinspaziergang 09. September um 19:09 via Facebook

Besuch bei unserem Ratsherr Silvaner!
Ich freue mich schon auf den Gegenbesuch! 😉 #alleswirdgut #ratsherr #silvaner #franken #weinkind #silvanerlover #silvanerheimat #gästeführerweinerlebnis #weinlandfranken #fränkischesweinland #urlaubinfranken

Tourist Iphofen 09. September um 16:09 via Facebook

Es gibt eine neue Ausstellung in der Verkündhalle des historischen Rathauses: 👉"Woher/Wohin - eine Ausstellung vom Ankommen und Weggehen"👈 Die Wanderausstellung des Bezirks Unterfranken macht Stopp in Iphofen. Erfahrt beispielhaft Geschichten aus unterschiedlichen Epochen und dass Mobilität und Migration seit Jahrhunderten prägende Elemente unserer Gesellschaft sind. Natürlich ist auch Iphofen thematisch vertreten😉
Geöffnet ist die Ausstellung dienstags, 9 - 12 Uhr, donnerstags 17 - 19 Uhr, sonntags 15 - 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung mit dem Stadtarchiv, Telefon 09323 8715-357

Weinland Franken 09. September um 11:09 via Facebook

Endlich ist es soweit: Weinlese im Weinberg
Alles steht bereit. Nachdem der Winzer die letzten Wochen strenge Kontrollen durchgeführt hat, wandern die Trauben nun in die zahlreichen Leseeimer und die Freude auf den neuen Jahrgang wächst.
www.franken-weinland.de/frankenwein/jahresverlauf/weinlese/

Bild: (C) FrankenTourismus / FWL / Hub

Bad Mergentheim - Lebensfreude im Herzen 08. September um 17:09 via Facebook

Dass es jetzt wieder früher dunkel wird, hat auch seine schönen Seiten ... 😊

(Foto: Holger Schmitt)

Fränkisches Weinland 07. September um 17:09 via Facebook

Am Rand des Fränkischen Weinlands in Wertheim am Main bietet der Weinwanderweg "Mainweitblick", wie der Name schon sagt, herrliche Ausblicke über den Main bis hin zum Spessart. https://www.fraenkisches-weinland.de/wege/mainweitblick_wertheim-2949/

Weingut Reiss 07. September um 17:09 via Facebook

Aus Wochen werden Tage...
Wann geht die Weinlese los? Die Silvanertrauben vom Pfaffenberg sehen auf jeden Fall prächtig aus!
#weingutreiss #silvanerheimat #pfaffenberg #würzburg

Würzburg.de 07. September um 09:09 via Facebook

Drei Tage voller Musik und Artistik vom 10. bis 12. September– nicht in der gesamten Innenstadt sondern auf dem Rathaus Ehrenhof. Das STRAMU Würzburg präsentiert sich in diesem Jahr, unter Rücksicht auf die noch immer andauernde Corona-Pandemie, erneut im kleineren Rahmen, kann aber dennoch mit einem abwechslungsreichen Programm und angesagten Künstlern überzeugen.
https://www.stramu-wuerzburg.de/