Aub

Marktplatz (Aub, Liebliches Taubertal)

In der welligen Hochfläche des fruchtbaren Ochsenfurter Gaues zwischen Main und Tauber hat sich das Tal der Gollach im Laufe der Entwicklung eingeschnitten. In diesem Gollachtal liegt das Städtchen Aub. Mit seinen spitzgiebligen Fachwerkhäusern hat Aub sein mittelalterliches Stadtbild erhalten.

Sehenswürdigkeiten:
Im weitgehend erhaltenen Spitalkomplex befindet sich das deutschlandweit einmalige Fränkische Spitalmuseum. Mit der restaurierten Spitalkirche und den anschließenden Ausstellungsräumen bietet es einen lebendigen Einblick in die Alters- und Krankenversorgung vergangener Jahre. Die wichtigsten Prinzipien des Spitalwesens sind hier erfahr- und erlebbar (www.spitalmuseum.de). Geschlossenes Marktplatzensemble mit spätgotischem Rathaus, barocker Mariensäule und zahlreichen stattlichen Fachwerk- und Bürgerhäusern. Stadtpfarrkirche mit Kreuzigungsgruppe von Tilman Riemenschneider. Ehemaliges Jagdschloss der Fürstbischöfe von Würzburg (kann nur von außen besichtigt werden), Klein Venedig entlang der Gollach.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
310m
Einwohner:
1500
Gästebetten:
78
Karte
Stadt Aub
Marktplatz 1
97239 Aub
Tel.: 09335 97100
Fax: 09335 971044