Arnstein

Badesee (Arnstein, Fränkisches Weinland)

Inmitten des romantischen Werntals liegt das Städtchen Arnstein. Die mittelalterliche Struktur der Altstadt wird von einer Burg gekrönt. Mit seinen bewaldeten Höhen, Rebhängen, seinen Fachwerkbauten und kunsthistorisch wertvollen Kirchen, ist Arnstein ein Anziehungspunkt für Entdecker. Bundesweit prämierte fränkische Schnäpse, heimische Weine, kunstvolles Gebäck und leckere Wild- und Fischgerichte begeistern Genießer. Wanderwege durch die fränkischen Fluren und Wälder, zum 50. Breiten- und 10. Längengraddenkmal, sowie ausgebaute Radwanderwege laden Erholungssuchende ein.

Der Arnsteiner Naturbadesee lockt an Sommertagen zum Freibad und schenkt zusammen mit Liege-/Spielwiese, Spielplatz und Bewirtung auf der großzügigen Seeterrasse Erholung pur.

Sehenswert:
Die spätgotische Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Sondheim diente dem fränkischen Adelsgeschlecht der Herren von Hutten als Familiengrablege. Kunsthistorisch wertvolle Epitaphe erinnern an das fränkische Adelsgeschlecht. Beeindruckend ist das große Deckenfresko mit der Darstellung der Seeschlacht bei Lepanto.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
205m-218m
Einwohner:
8161
Gästebetten:
145
Karte
Stadtverwaltung Arnstein
Marktstraße 37
97450 Arnstein
Tel.: 09363 8010
Fax: 09363 80166

Weitere Informationen (9)