Alte Synagoge Arnstein

Arnstein Alte Synagoge

Als Kultur- und Lernort wird die wechselvolle Geschichte der jüdischen Gemeinde Arnsteins seit 2012 mittels einer Dauerausstellung präsentiert. Ein spannender Medien-Mix ermöglicht eine historische Vermittlungsarbeit für alle Besuchergruppen. Verschiedene Hörstationen laden den Besucher dazu ein, direkt in die jüdische Lebenswelt einzutauchen.

„Synagoge“ - dort, wo man zusammen kommt.

In einem ungewöhnlich hohen, quasi 3-geschossigen Innenraum mit Tonnengewölbe ist bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts die jüdische Gemeinde Arnsteins zusammengekommen.

Weitere besondere Merkmale des Bauwerks sind zwei übereinander liegende Frauenemporen an der Westseite. Eine komplette Ausmalung des Betsaals. Zwei Löwen an der Ostseite im Bereich des Tonnengewölbes, die das deutsche bzw. bayerische Wappen halten, sind Hinweise auf eine ausgeprägte Assimilationsbereitschaft der Jüdischen Gemeinde von Arnstein nach der Juden - Emanzipation von 1861.

Sonderausstellungen, musikalische und literarische Events sind ebenfalls Bestandteile der Begegnungsstätte der ehemaligen Synagoge, die einen Besuch noch lohnenswerter machen.

Weitere Infos unter www.alte-synagoge-arnstein.de


English English version
Loading...