Verwunschen-Verwunschen

Unterwegs zu verwunschenen Auenwäldern und Naturdenkmälern

sw_12_2016_schweinfurt_baggersee_wandern_sw360_ftrykowski_16t7043.jpg

Zwischen Grafenrheinfeld und Schwebheim entführt ein romantischer Weg auf schmalen Pfaden zu dicht-wuchernden Auenwäldern und idyllischen Waldseen.

  • Länge:

    7 km

  • Gehzeit ca.:

    2 Stunden

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • GPX

Wegverlauf: Der Parkplatz am Baggersee Schweinfurt an der Straße Richtung Grafenrheinfeld bildet den Startpunkt für diese Tour. Der Weg überquert zunächst die Kreisstraße nach Grafenrheinfeld und führt über einen schmalen Pfad in den Auenwald hinein. Über sandigen Boden geht es weiter zwischen den Senftenhofseen hindurch bis zum Sauerstücksee. Dort lädt ein Rastplatz dazu ein, Silber- und Graureiher, Graugänse und Schwäne zu beobachten. An der Südwestecke des Sees bietet ein Aussichtsturm zudem fantastische Ausblicke.

Die Wanderer überqueren am östlichen Ufer des Sees eine kleine Holzbrücke und gehen nun immer in der Nähe des Hirtenbachs entlang. Beim Feldkreuz erreichen sie eine freie Feldflur, bevor sie ein Pfad an der nächsten Brücke wieder in den Auenwald hinein lenkt. Entlang des Unterseegrabens führt der Weg zum Naturdenkmal „Schwarzes Loch”, das laut einer Sage in seiner unergründlich Tiefe einen Kessel voll Gold birgt. Ein breiter Forstweg leitet die Wanderer anschließend zum großen Tännigweiher, an dessen Ende der Wanderweg rechts in den Wald abzweigt. Eine kaum merkliche Steigung führt durch Heidelbeerbüsche, Erlen- und Kieferwälder, bevor man eine Düne im Wald erreicht. Am kleinen Tännigweiher angelangt, bietet sich erneut ein hübscher Platz für eine Pause – der sandige Boden ist Sitzbank genug. Weiter geht es auf verschlungenen Pfaden und zwischen verschiedenen Seen entlang. Nach der Überquerung der Straße folgt noch einmal ein kleiner Fußweg, der direkt am Parkplatz aus dem dichten Wald auftaucht. Jetzt lockt als Belohnung das kühle Nass des Baggersees oder – wer weiter aktiv sein möchte – der Kletterwald.

Sehenswertes: Aussichtskanzel Sauerstücksee, Baggersee mit Bademöglichkeit, Spielplatz und Kletterwald

Kurz-Info

Gehzeit ca.: 2 Stunden

sw360_logo_wanderlust_2015.jpg

Mehr Infos

Gemeinde und Gästeinformation
Marktplatz 1
97506 Grafenrheinfeld
Tel.: 09723 9133-29
Fax: 09723 9133666-29