Suche

TraumRunde Rödelsee

Einfach magisch – Frankenwein und „heiliger Berg“

3 Stunden 9 km GPX - Datei

Auf dieser Rundwanderung begleiten einen Stationen des Bildstockweges „Wein und Wahrheit“, traumhafte Aussichten bis in die Rhön und ganz viel Geschichte. Ein anspruchsvoller Anstieg führt hinauf auf den Schwanberg. 

Wegbeschreibung: Startpunkt ist der Rödelseer Wanderparkplatz direkt vor den Weinbergen (Weg dorthin von der Ortsmitte aus beschildert). Zunächst wandert man bis an die Waldgrenze, dann links Richtung „Weintempel“ mit herrlicher Sicht ins Maintal. Weiter geht es im Wald auf einem „Zick- Zack-Weg“ bergauf, über die Schwanbergsstraße. Der Pfad führt am Hang entlang bis auf eine Schotterstraße, dort links einige hundert Meter der Beschilderung folgen, anschließend weiter rechts auf den „Kappelrangen“.

Dort sind noch die Fundamente einer ersten Walburgiskapelle zu sehen. Zudem belohnt eine phantastische Sicht, bei schönem Wetter bis in die Rhön. Ein schmaler Weg und einige Stufen aufwärts führen am Schloss vorbei bis auf den Platz vor der St. Michaelskirche.

Der Weg geht weiter Richtung Schloss an den Figuren von „Pippin“ und „Hadeloga“ vorbei über die Treppen in den einmaligen, 8 ha großen Schlosspark, der Anfang der 1920er Jahre angelegt wurde. Beim Mausoleum geht es links vorbei zum Zypressen-See, bis die geschotterte Straße im Friedwald erreicht wird.

Danach bis hinter dem Keltenwall links halten. Über den „Wald- und Grenzweg“ erreicht man nach einiger Zeit den Birkensee. Der Weg geht rechts am See vorbei und führt zum Aussichtspunkt „Conradseck“. Kurz darauf beginnt der steile Abstieg zum nächsten Aussichtspunkt, dem „terroir f“, einem „magischen Ort des Frankenweins“. Von dort führt der Weg zurück nach Rödelsee.

Sehenswertes in Rödelsee: Elfleinshäusla, Jüdischer Friedhof, Schlossparkführungen mit Audioguides, digitaler Bildstockweg „Wein & Wahrheit“