Kulturweg „Gnodstadter Dreieck”

Würzburger Wandererlebnisse

Kranen, Channs und Polisina

Dieser Kulturweg mit dem Untertitel „Kranen, Channs und Polisina" beschreibt ein Dreieck zwischen Ochsenfurt, Marktbreit und Gnodstadt mit dem Ortsbereich „Channs”. Damit steht er für eine Kulturlandschaft, die gekennzeichnet ist durch fruchtbaren Ackerboden, die Nähe zu Main und Weinbau sowie den Einfluss der evangelisch-brandenburgisch und seinsheimischen Vergangenheit.

  • Länge:

    14 km

  • Gehzeit ca.:

    4,5 Stunden

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • GPX

Wegverlauf: Gnodstadt, wo die Tour startet, liegt in der Mulde des Bräubachs. Dieser wird von mehreren Brunnen gespeist, die heute gefasst und verrohrt sind. Gnodstadt gehörte einst zu den sechs brandenburgischen „Maindörfern” im Spannungsfeld zwischen dem katholischen Würzburg und dem evangelischen Ansbach. In der Mitte des Orts liegen das alte Rathaus und die Brauerei sowie nicht weit davon der Feuerlösch- und Badeweiher, zu dem der Weg führt. Weiter geht es zur auf die südliche Anhöhe zur Kirche, auf der nördlichen liegt das „Channs”-Viertel, wo bis 1793 die namensgebende Johanniskapelle stand (Kanzbeere = Johannisbeere).

Der Weg „am Wengert” verbindet Gnodstadt über die offene Flur mit Maktbreit als südlichsten Punkt am Maindreieck. Der „Alte Kranen” ist hier die markante Station. Er steht für die einstige Bedeutung Marktbreits als Handelsplatz. Oberhalb des Mains erreicht der Kulturweg das Hotel Polisina, wo sich die Gemarkungen von Frickenhausen, Ochsenfurt und Gnodstadt berühren. Die Herkunft des Namens des heutigen Hotels Polisina ist ungewiss. Der Ursprung liegt in den 1950er Jahren, als aus einer Hütte am Waldrand durch die Vielzahl der Besucher ein Ausflugsziel und später eine Campingplatz wurde. Aus der gesamten Anlage ging 1978 das Hotel hervor.

Weiter führt der Kulturweg durch die Gnodstadter Kulturlandschaft, wo sich Infotafeln zum Waldhäusle, zum Güterwald, zu Flurgeschichte und dem Bildstock „Kreuz” befinden.

Alternativ kann die Tour auch am „Alten Kranen” oder am Hotel Polisina gestartet werden.

Sehenswertes: Altes Rathaus, Peter- und Paul-Kirche, Brunnen, Feuerlösch- und Badeweiher Gnodstadt, „Alter Kranen" Marktbreit, Hotel Polisina, Kreuz-Bildstock

 

MarktbreitCentturm in OchsenfurtStadtansicht von OchsenfurtMalerwinkel in Marktbreit

Kurz-Info

Gehzeit ca.: 4,5 Stunden

Mehr Infos

Tourist Information Marktbreit
Mainstraße 6
97340 Marktbreit
Tel.: 09332 591595
Fax: 09332 591597
Tourist Information
Hauptstraße 39
97199 Ochsenfurt
Tel.: 09331 5855
Fax: 09331 803028