Suche

Kitzinger Weinwanderweg

Markierungszeichen

1 Stunde 4 km GPX - Datei

Auf ein Treffen mit dem Hofrat

Wein, Natur und Geschichte: Für diese Verbindung steht der Kitzinger Weinwanderweg. Er führt durch die Weinlage „Kitzinger Hofrat” und verbindet dabei 19 Stationen, die Geschichten rund um den Wein in der alten Weinhandelsstadt Kitzingen erzählen. 

Verlauf: Begleitet werden die Wanderer, die in der Kitzinger Alemannen-straße starten, zunächst vom Repperndorfer Mühlbach. Er führt sie unter anderem zu historischen Weinbergsmauern oder zur ersten Kitzinger Trinkwasserquelle am Seeberg.

In Repperndorf nehmen die Wanderer Abschied vom Mühlbach und wandern weiter entlang der Hänge der Weinlage „Kitzinger Hofrat”. Während die Stationen über Themen wie den „Lebensraum Hecke” oder die „Arbeit des Winzers im Jahreslauf” berichten, beschreibt der Weg einen Bogen und führt wieder retour nach Kitzingen. Bis dahin tauchen die Wanderer unter anderem in die Geschichte des Weinbaus in Franken ein oder lernen das Kitzinger Weingesetz von 1482 kennen. Natürlich sind auch die Weine, die im „Hofrat” wachsen, Themen des Weges: von Riesling und Bacchus über Silvaner und Domina bis zu Müller-Thurgau und Spätburgunder.

Sehenswertes: Weinbergsmauern, Seebergquelle

Mehr Infos

Tourist Information Kitzingen

Marktstraße 36

97318 Kitzingen

09321 208888 E-Mail Website Karte

Kitzinger WeinwanderwegKitzinger Weinwanderwegseite-32--holger-leue_fraenkisches-weinland_touristinfo-kitzingen.jpg