Karte

H7 - Kürbishöhe Himmelstadt

Hinauf auf den „Kürbis”

Von Himmelstadt aus führt dieser Weg durch Wald und Flur und macht dabei einen Abstecher zur Kürbishöhe, die ideal ist für einen weiten Panoramablick. 

  • Länge:

    4.8 km

  • Gehzeit ca.:

    1 Stunde

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • GPX

Wegbeschreibung: Diese Tour startet in Himmelstadt an der Weinbergskapelle „Maria an der Kelter”. Sie führt zunächst durch die Weinberge sowie durch ein kurzes Waldstück auf naturbelassenen Wegen auf die höher gelegene Feldflur.

Mit 307 Metern ist sie die zweithöchste Erhebung der Nachbargemeinde Stetten, ihren Namen hat sie von ihrer kürbisähnlichen Form. Von oben genießt man den Blick auf die Talaue der Wern, über Stetten sowie bis zu den Spessartwäldern, den Sodenberg und den Kuppen der Rhön.

Schmale und naturbelassene Pfade führen die Wanderer vorbei an den Weinbergen und durch den Wald zurück zur Kapelle. Kurz vor dem Ziel bietet sich ein großartiger Blick über die Weinberge auf Himmelstadt, den Giebel, Sternberg und den Main.

Sehenswertes: Weinbergskapelle „Maria an der Kelter”, Panoramablick auf das Werntal, Spessartwälder, Sodenberg und Rhönkuppen, Blick auf Himmelstadt und das Maintal

Himmelstadtwege-zum-wein_himmelstadt_rundwanderweg_1.jpgwege_zum_wein_himmelstadt_weinbergkapelle_1.jpgwege-zum-wein_himmelstadt_rundwanderweg_3.jpgwege_zum_wein_himmelstadt_himmelstadt_kelter.jpgh7-himmelstadt.jpg

Kurz-Info

Gehzeit ca.: 1 Stunde

logo-wzw-web.jpg

Mehr Infos

Gemeinde Himmelstadt
Kirchplatz 3
97267 Himmelstadt
Tel.: 09364 80720
Fax: 09364 811883