Suche

„H1 Historische Pfade um den Tannenberg” Hüttenheim

2 Stunden 5 km GPX - Datei

Zu Kunigundenwald und Vogelparadies

Auf diesem Weg genießt man rund um den Tannenberg und am Bullenheimer Berg Weinlandschaft und Natur und findet Erfrischung an der Quelle des Neuwiesenbachs.

Wegverlauf: Die Tour beginnt am Hüttenheimer Wanderparkplatz. Zunächst wandert man ein kurzes Stück auf Hüttenheim zu, biegt aber noch vor dem Ort rechts ab. Bald erreichen die Wanderer einen kleinen See, ganz in der Nähe findet sich das Kneippbecken an der Quelle des Neuwiesenbachs.

Vor dem Anhydritbergwerk erklimmen die Wanderer eine kleine Anhöhe und wandern dann parallel zu einem Hohlweg weiter bergan. Die dichten Hecken, die man hier vorfindet, stellen ein wahres Vogelparadies dar: Hier fühlen sich Zaunkönig und Gimpel, Goldammer und Zilp-Zalp wohl.

Die Wanderer folgen nun dem historischen Herdweg, der bald in einen breiten Erdweg übergeht. Informationstafeln erläutern die Kulturlandschaft.

An einem kleinen See biegt der Weg links ab und führt zur Acht-Dörfer-Eiche in den Weinbergen auf dem Steinbühl. Von hier haben die Wanderer einen wunderbaren Blick auf den ehemaligen Kunigundenwald.

Der weitere Weg führt an einem kleinen Wäldchen vorbei und weiter durch das Tannenwäldchen. Dann steigt die Route langsam Richtung Bullenheimer Berg an. Vor dem Steilanstieg biegt der Weg rechts ab und bietet wieder eine weite Aussicht. Über einen Erdweg erreichen die Wanderer die Wanderhütte an der Wildmannskammer. Weiter geht es in Richtung Hüttenheim bis zum Fuße des Tannenbergs. Gegenüber des Bildstocks biegt die Route auf einen Erdweg ab und führt direkt zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz zurück.

Sehenswertes: Kneippbecken am Neuwiesenbach, Acht-Dörfer-Eiche, Bildstöcke, Kirchenburg Hüttenheim

Mehr Infos

Gäste Information Markt Willanzheim

Hauptstraße

97348 Willanzheim

09326 9789397 E-Mail Website Karte

Weinweg Willanzheim - Hüttenheim