Suche

Die Volkacher Mainschleifentour

Reben, soweit das Auge reicht

3 Stunden 35 km GPX - Datei

überwiegend eben mit mäßigen Steigungen (hügelig)

Eine Radtour für Weingenießer: Auch wenn man eine gründliche Verkostung der feinen Weine erst am Ziel beginnen sollte, darf ein Schoppen bei der Mittagsrast schon sein.

Die weinreiche Tour beginnt in Volkach am Wohnmobilstellplatz nahe der neuen Mainbrücke und führt zunächst auf die andere Mainseite. Über Astheim geht es auf einem Weinbergsweg hinauf zur Vogelsburg. Von dort genießt man einen wunderbaren Blick auf die Mainschleife!

Entlang der berühmten Weinlage Escherndorfer Lump, vorbei an Escherndorf und Köhler erreicht man die zweite längere Steigung, die durch Weinberge hinauf nach Neuses am Berg führt. Auf der Anhöhe, durch Felder und Wiesen, erreicht man danach Dettelbach. Schon von weitem grüßt die Wallfahrtskirche Maria im Sand. Einen Besuch wert ist auch das Kultur- und Kommunikationszentrum (KuK) mit Vinothek und Museum „Pilger und Wallfahrer“!

Von Dettelbach aus fährt man zum Main und überquert ihn kurz vor Schwarzach. Wer nicht die Abtei Münsterschwarzach besichtigen will, folgt dann am besten gleich den Schildern Richtung Sommerach. Der malerische Weinort bildet den Eingang zur Weininsel, wo neben Sommerach auch Nordheim zur weinseligen Einkehr einlädt. Bis zum Tourende in Volkach sind es dann noch 5 Kilometer.

Tourverlauf: Mainbrücke Volkach – Astheim  – Vogelsburg – Escherndorf – Köhler – Neuses am Berg – Dettelbach – Schwarzach – Sommerach – Nordheim a.Main – Volkach

Orientierung: Die Fahrradroute ist auf der gesamten Strecke mit den weißgrünen Fahrradwegweisern mit Ziel- und Entfernungsangaben bzw. mit den gleichfarbigen Richtungspfeilen markiert.