Wallfahrtskirche Maria im Weingarten

maria-im-weingarten-frankentourismus-fraenkisches-weinland-andreas-hub.jpg

Die Wallfahrtskirche "Maria im Weingarten" liegt mitten im Herzen der Weinberge an der Mainschleife. Die "Madonna im Rosenkranz" (1524) von Tilman Riemenschneider fasziniert im Inneren der Kirche die Besucher!

Zahlen und Fakten

- 1158 erste Erwähnung

- auf dem Weg zur Kirche: drei alte Pilgerstationen von 1520/21 und bergauf „neue“ Kreuzwegstationen aus dem 19. Jahrhundert

Inneneinrichtung:

- Linker Seitenaltar: Wallfahrtsbild der „Pieta“ (Holz) aus dem 14. Jahrhundert

- Rechter Seitenaltar: Figur „Anna Selbdritt“ (16. Jhr.)

- Chorbogen: „Maria im Rosenkranz“ (1521/24) von Tilman Riemenschneider

- Fresco des Hl. Christopherus (um 1500)

- Seuffert-Orgel von 1794, renoviert im Jahr 2000

Zeitreise

Die erste urkundliche Erwähnung als Urpfarrkirche der Mainschleife war 1158. Um 1330 ließ sich eine ordensähnliche Frauengemeinschaft (Beginen) nieder und wurde 1422 wieder aufgehoben. Im 15. Jahrhundert fand der Neubau der jetzigen, spätgotischen Kirche statt. 1642 wurde eine Rosenkranz-Bruderschaft gegründet. Der Innenraum der Kirche wurde zuletzt 2002 neu gestaltet.

.

Öffnungszeiten

01. März bis 31. März
Freitag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

01. April bis 31. Oktober
10:00 bis 17:00 Uhr

01. November bis 30. November
Freitag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

An den Sonntagen im Advent, am 2. Weihnachtsfeiertag sowie Neujahr und am Dreikönigstag hat die Kirche von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (bei Schneefall und Eis bleibt die Kirche aus Sicherheitsgründen geschlossen).

Preise

2,00 € pro Person
Öffentliche Führungen jeden Sonntag von Mai bis einschl. Oktober, um 14:30 Uhr, 5,00 € pro Person zzgl. 2,00 € Eintritt
Gottesdienste und Andachten auf Anfrage möglich (Kontakt: Katholisches Pfarramt Volkach, Tel. 09381/2476).