Nordic Walking Bad Mergentheim

Nordic Walking in Bad Mergentheim

Kleine Strecke (1,8 km):
Man startet am Kneipp-Becken im Kurpark, walkt über die Tauberbrücke auf das Deutschordensschloss zu, um dann durch die herrliche Säulen-Pappel-Allee an Ententeichen und Mandelbäumen entlang durch den Schlosspark zu gehen. Am Schellenhäuschen betritt man den äußeren Kurpark und auf schattigen Wegen geht es ein Stück der Tauber entlang, die man am Johannissteg überquert, um am Schachfeld und Lavendelwiese vorbei nach ca. 20 Gehminuten wieder zum Ausgangspunkt zurückzukommen.

Große Strecke (7,5 km):

Auch hier ist der Ausgangspunkt wieder das Kneipp-Becken am Haus des Kurgastes. Dann führt die Strecke quer durch den Kurpark, um hinter dem Japanischen Garten die erste Steigung durch die im Frühjahr herrliche duftende Lindenallee zur Mörikehütte zu nehmen. Danach geht es durch Hohlwege und über blühende Wiesen stetig leicht bergauf nach Löffelstelzen. Der Blick zurück entlang der Romantischen Straße bis Weikersheim entschädigt für das Schwitzen. Aber ist man erst einmal in Löffelstelzen angekommen, geht es nur noch eben weiter oder bergab, so dass man sich während des Laufens gut erholen kann. Bevor man in den Ketterwald, einen Mischwald mit altem Baumbestand, eintritt, schaut man noch einmal auf der Höhe übers Liebliche Taubertal bis nach Beckstein. Der nächste Aussichtspunkt ist dann die Ketterberghütte, an der sich dem Walker Bad Mergentheim in seiner ganzen Schönheit offenbart. Nun geht es immer quer zum Hang, einem ehemaligen Weinberg, bergab bis man die Weinstiege erreicht, die Edelfinger Straße überquert, um an der Wolfgangskapelle vorbei auf den Sebastian-Kneipp-Weg einzubiegen und fortan unter schattenspendenden Ahornbäumen wieder zum Ausgangspunkt Kurpark/Kneippbecken zurückkommt.