Archäologisches Museum in den Kirchgaden Geldersheim

Archäologisches Museum Geldersheim

Früher waren die Kirchgaden in Geldersheim Zufluchtstätte bei einem Angriff oder Krieg. Bauern bewahrten Ihre Feldfrüchte dort sicher auf. Bei Gefahr waren die Bauern ebenfalls sicher. Die Gaden waren der beste Punkt, an dem man das Dorf verteidigen konnte. Die Kirche gehörte geschützt und schützend zur Gadenanlage dazu. 

Heute sehen Sie  bei einem Besuch der  Gadenanlagen die Privatsammlung des Geldersheimer Arztes Dr. Hans Hahn. Er sammelte seit etwa 1948 Lesefunde von den umliegenden Äckern der Ortschaft.

Ausgezeichnet durch günstige Bodenverhältnisse finden Sie besonders ab der Jungsteinzeit Ausstellungstücke. Die Menschen wurden sesshaft und betrieben Ackerbau und Viehzucht. Vor allem Steinwerkzeuge und zeittypisch verzierte Keramik bewundern Sie hier. Funde aus der Bronzezeit sowie keltische, germanische und römische Funde komplettieren die Sammlung.

Ein weiterer Schwerpunkt des Museums ist die Merowinger- und Karolingerzeit.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Montag, Donnerstag: 13:00 bis 17:00 Uhr

Während der regulären Öffnungszeiten bitte im Rathaus, Zi.Nr. 1, melden

Gruppenführungen sind jederzeit nach vorheriger Terminvereinbarung (Erwin Pfister, Tel. 09721/89400 oder Renate Zeisner, Tel. 09721/89822) möglich

Preise

Erwachsene: 1,00 €
Schüler: 0,50 €
Schulklassen ohne Führung: freier Eintritt
Mindestbesucherzahl: 10
Preis für die Führung: 25,00 € pro Gruppe